Berlin bei Regen: 25 Schlechtwetter Aktivitäten

Berlin bei Regen 25 Schlechtwetter Aktivitaten

Berlin ist zwar immer eine Reise wert, doch leider spielt das Wetter nicht immer mit. Aber keine Sorge, auch bei Regen gibt es viele interessante Dinge, die Sie in Berlin unternehmen können.

Egal ob Sie zur Museumsinsel fahren, ob Sie auf den Spuren des KGB und CIA wandern oder lieber das DDR-Museum besuchen, ob Sie auf dem Fernsehturm essen gehen oder sich bei Café Kranzler in nostalgischer Atmosphäre verwöhnen lassen, ob es Ihnen Madame Tussauds angetan hat oder ob Sie lieber im Planetarium in die Sterne schauen, auch bei Regen hat Berlin für jedermann etwas zu bieten.
Ihre Kinder werden sich über einen Besuch bei Legoland freuen und von dem Jump-House noch lange schwärmen.
Zum Abschluss eines regnerischen Tages können Sie nach Ihrem Einkaufsbummel im KaDeWe noch der Volksbühne einen Besuch abstatten.

Wir haben die interessantesten, außergewöhnlichsten und spannendsten 25 Aktivitäten, die Sie bei Regen machen können, zusammengestellt. Bestimmt ist auch für Sie etwas dabei.

Langweilig wird es in Berlin nie…. 

1. Museumsinsel

Die Berliner Museumsinsel ist das größte Museumsensemble der Welt und ist seit 1999 UNESCO-Weltkulturerbe. Mit dem Pergamonmuseum, dem Neuen Museum/Ägyptischen Museum, dem Alten Museum, der Alten Nationalgalerie und dem Bode Museum befinden sich hier gleich fünf weltbekannte Museen. Die Nofretete, der Pergamonaltar und das Ishtar-Tor zählen zu den wichtigsten Ausstellungsstücken.

2. DDR Museum

Machen Sie eine Zeitreise in die ehemalige DDR! Im DDR Museum erfahren Sie alles über das Leben in der Deutschen Demokratischen Republik. Dabei warten authentische Originale und weltweit einzigartige interaktive Installationen darauf, angefasst und ausprobiert zu werden. Aufgrund der innovativen Ausstellungsgestaltung wurde das DDR Museum bereits zwei Mal für den European Museum of the Year Award nominiert.

3. Jüdisches Museum

Europas größtes Jüdisches Museum steht in Berlin. Die Dauerausstellung gibt einen Überblick über 1700 Jahre deutsch-jüdischer Geschichte. Das Museum unterhält darüber hinaus ein Archiv, eine Bibliothek und eine Akademie, die dazu dienen sollen, jüdische Kultur und jüdisch-deutsche Geschichte zu vermitteln.
Web: https://www.jmberlin.de/

4. Anne-Frank-Zentrum

Anne Frank ist durch ihr Tagebuch, das sie während der Besatzung der Niederlande durch die Nazis in ihrem Versteck schrieb, eines der weltweit bekanntesten Opfer des Holocaust. Die Ausstellung „Alles über Anne“ wurde vom Anne-Frank-Zentrum Berlin und dem Anne-Frank-Haus Amsterdam erarbeitet und im November 2018 eröffnet. Ein Teil der Ausstellung widmet sich Anne Franks Lebensgeschichte, ein anderer stellt Verbindungen zwischen dieser und der Gegenwart her.
Web: https://www.annefrank.de/

5. Deutsches Spionagemuseum

KGB, Stasi, CIA, MI6 und MAD – Willkommen in der Welt der Geheimdienste aus Ost und West.
Im Deutschen Spionagemuseum entdecken Sie die Spuren der internationalen Spione und deren Tätigkeiten vom Agentenaustausch an der Glienicker Brücke bis zum „Anzapfen“ der feindlichen Kommunikation in der Abhöranlage auf dem Teufelsberg. Das Spionagemuseum befindet sich im ehemaligen Grenzgebiet zwischen Ost und West, am „Todesstreifen“ der Berliner Mauer, am Leipziger Platzes und widmet sich dem Thema Spionage und Gegenspionage über viele Jahrzehnte. Web: https://www.deutsches-spionagemuseum.de/

6. Stasimuseum

Wie der Name es schon verrät, erhalten Sie im Stasimuseum im Haus 1 des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) einen tiefen Einblick in das Wirken des ehemaligen DDR-Geheimdienstes. Hier schauen Sie hinter die Kulissen eines alles überwachenden Staatsapparates. Entdecken Sie originale Exponate, versteckte Kameras, Wanzen und Waffen und blicken Sie in die Methoden des DDR-Geheimdienstes ein.
Web: https://www.stasimuseum.de/

7. Berliner Fernsehturm

Der Berliner Fernsehturm, der sich stolz über die Skyline Berlins erhebt, ist mit einer Gesamthöhe von 368 Metern das höchste Bauwerk in Deutschland. Von der DDR-Regierung zwischen 1965 und 1969 erbaut, sollte er nicht nur ein Symbol der Stadt, sondern auch ein Sinnbild der kommunistischen Macht darstellen. Heute steht der Berliner Fernsehturm jedoch für das wiedervereinigte Deutschland und ist eines der berühmtesten Wahrzeichen des Landes. Ganz oben auf der Turmkugel befinden sich ein Drehrestaurant und eine Aussichtsetage, die einen spektakulären 360 ° -Panoramablick auf die geschäftige Metropole freigeben.
Web: https://tv-turm.de/

8. Körperwelten Berlin

Die Ausstellung Körperwelten im Menschen Museum geht sprichwörtlich „unter die Haut“! Begeben Sie sich auf eine überaus interessante Reise in den menschlichen Körper und erhalten Sie Einblicke in dessen komplexen Aufbau. Lernen Sie die Funktionsweise und Zusammenspiel der einzelnen Systeme und Organe des Körpers kennen.
Web: https://koerperwelten.de/stadt/berlin/

9. Unterwelten Berlin

Ein Luftschutzbunker im U-Bahnhof Gesundbrunnen wurde vom gemeinnützigen Verein Berliner Unterwelten zum Berliner Unterwelten Museum umfunktioniert. Die multimediale Dauerausstellung „Mythos Germania – Vision und Verbrechen“ beleuchtet mit sieben Themenbereichen Architektur und Städtebau im Berlin der NS-Zeit. Die Sonderausstellung „Kriegsbunker als Stadtdekoration – NS-Planungen für die Friedenszeit“ ist fester Bestandteil der Dauerausstellung.
Web: https://www.berliner-unterwelten.de/

10. Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz

Seit 2009 bietet „Dalí – Die Ausstellung am Potsdamer Platz“ Besuchern einen tiefen Einblick in die faszinierende Gedankenwelt des spanischen Ausnahmekünstlers Salvador Dalí. Über 450 Ausstellungsstücke aus Werk und Leben offenbaren dabei das Genie des Universalkünstlers, der für seine revolutionären und zum Teil wahnsinnig-genialen Gedankengänge bekannt ist.
Web: https://www.daliberlin.de/de

11. Berlin Dungeon

Erleben Sie schaurig-düstere Berlin-Geschichten vom Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert, vorgetragen von professionellen Schauspielern. Lassen Sie sich vom Hofnarren in Empfang nehmen und begegnen Sie dem berüchtigten Serienmörder Carl Großmann, irren Sie durch das Labyrinth der Hohenzollern und empfinden Sie die schrecklichen Qualen in der Folterkammer nach. Unheimlicher Spaß und wohlige Gänsehaut sind garantiert!
Web: https://www.thedungeons.com/berlin/de/

12. Illuseum Berlin

Stellen Sie im Illuseum Ihr Gehirn mit optischen Täuschungen, Spielen und Kaleidoskopen auf die Probe. Begeben Sie sich an einen Ort, in dem nichts zu sein scheint wie es ist, und in dem Sie interaktiven Spaß und Unterhaltung haben. Tauchen Sie in die Welt der Illusionen ein…
Web: https://www.illuseum-berlin.de/

13. Trabi Museum

Den Trabant fuhren rund 80 Prozent aller Bürger der Deutschen Demokratischen Republik. Damit war er der Volkswagen der DDR.  Seit 2013 widmet sich das Trabi Museum Berlin der Geschichte des Zweitakters, der liebevoll „Rennpappe“ genannt wurde.
Web: www.trabi-museum.com

14. Little BIG City Berlin

Mit über 100 historischen Gebäuden und über 6.000 Bewohnern im Miniaturformat hat Little BIG City die Geschichte, die großen Momente und kleinen Geschichten der letzten 750 Jahre Berlins detailgetreu zum Leben erweckt. 30 Beamer, 15 Hologramme, unzählige Projektionen, mechanische Bewegungen sowie moderne Licht- und Soundeffekte erwecken die historischen Schauplätze zum Leben.
Web: https://www.officiallittlebigcity.com/berlin/

15. Madame Tussauds Berlin

Die Berlin Filiale des weltberühmten Madame Tussauds Wachsfigurenkabinetts mit Stars, Sportlegenden, politischen Größen und historischen Persönlichkeiten erwartet Sie am historischen Standort Unter den Linden. Treffen Sie Albert Einstein, Ludwig van Beethoven, Erich Honecker, Jan Josef Liefers, Donald Trump, Barack Obama, Marilyn Monroe und vielen mehr.
Web: https://www.madametussauds.com/berlin/de

16. Zeiss Großplanetarium

Das Zeiss-Großplanetarium wurde 1987 als Prestigeobjekt der ehemaligen DDR anlässlich der 750-Jahr-Feier Berlins erbaut. Seine Kuppel mit 30 Metern Durchmesser prägt das Stadtbild.
Nach der Modernisierung 2014 bis 2016 ist es heute ein „Wissenschaftstheater“, in denen Sie an interessanten Streifzügen durch die Welt der Astronomie und Wissenschaft teilnehmen können.
Web: https://www.planetarium.berlin/zeiss-grossplanetarium

17. AquaDom&SEA LIFE Berlin

Im Aqua Dom& SEA LIFE Berlin können Sie über 5000 Tiere der Unterwasserwelt in 35 naturgetreu gestalteten Becken entdecken. Unter dem Motto „Von den Quellen der Spree bis in die Tiefen des Atlantiks“ erleben Sie eine spannende Reise durch die verschiedenen Gewässer unserer Welt und bewundern eine faszinierende Artenvielfalt von Haien, Rochen und Kraken bis zu Korallenfischen, Seepferdchen und Quallen. Der AquaDom ist das größte, freistehende zylindrische Aquarium der Welt.
Web: https://www.visitsealife.com/de/

18. JUMP House Berlin

Im JUMP House in Reinickendorf kommen Kinder voll auf ihre Kosten! Mit einer 4000 m² großen Gesamtfläche ist das JUMP House Berlins größtes Trampolinpark und bietet Kindern ab sechs Jahren Action und Spielspaß pur! Neun unterschiedliche Bereiche mit insgesamt 120 Trampolinen laden zum fröhlichen Springen ein.
Web: https://www.jumphouse.de/berlin/

19. Legoland Discovery Center Berlin

Bringen Sie Ihre Kinder für einige Stunden ins Legoland® Discovery Center und machen Sie gleichzeitig eine Reise zurück in Ihre eigene Kindheit. Entdecken Sie Berlins Wahrzeichen im Miniland, erleben Sie faszinierende Spezialeffekte in Berlins einzigem 4D-Kino, reiten Sie auf einem Drachen durch das dunkle Labyrinth, produzieren Sie in der LEGO® Fabrik Ihren eigenen LEGO® Stein und besuchen Sie noch sieben weitere Themenbereiche des Spiel- und Spaßzentrums.
Web: https://www.legolanddiscoverycentre.de/berlin

20. Alice Museum für Kinder

Das Alice Museum für Kinder führt die Kleinen in eine märchenhafte und spannende Welt. Vielfältige Themen aus Alltag, Kultur, Geschichte und Naturwissenschaften werden mit Ausstellungen und Mitmachmöglichkeiten begreifbar und erlebbar gemacht. Dabei steht das Lernen mit allen Sinnen im Vordergrund.
Web: https://alice-museum-fuer-kinder.fez-berlin.de/

21. Labyrinth Kindermuseum

Im Labyrinth Kindermuseum dreht sich alles um kreative Spielewelten mit interaktiven Stationen. Eine stillgelegte Montagehalle ist seit 1997 ein wahres Paradies für Kinder von 3 bis 11 Jahren mit einer riesigen Auswahl von Spiel- und Bastelecken bis Experimentierstationen. Das Motto des Museums lautet lernen durch Selbermachen.
Web: https://www.labyrinth-kindermuseum.de/de

22. KaDeWe - Kaufhof des Westens

Nicht nur eines der berühmtesten, sondern auch eines der größten Kaufhäuser Deutschlands liegt in der Tauentzienstraße: das KaDeWe. Das „Kaufhof des Westens“ eröffnete 1907 und ist seither als internationales Einkaufsparadies weltbekannt. Das traditionsreiche Kaufhaus bietet auf seinen acht Etagen alles was das Herz begehrt: von internationalen Luxusmarken, über erschwingliche Mode, bis hin zu köstlichen Delikatessen, die man in der Feinschmeckeretage im 6.Stock vor Ort probieren kann.
Web: https://www.kadewe.de/

23. Café Kranzler

Das Café Kranzler in Charlottenburg ist eine West-Berliner Institution und Café-Legende! Im Jahre 1825 vom preußischen Hofkonditor Johann Georg Kranzler in Berlin-Mitte gegründet, entwickelte sich die heutige Filiale am Kurfürstendamm, die 1932 eröffnet wurde, zum Wahrzeichen der City-West. Das legendäre Traditionscafé galt bis zu seiner Schließung im Jahre 2000 als Anziehungspunkt für Prominente und Touristen. Ende Dezember 2016 wurde das Café Kranzler wiedereröffnet und als Filiale des Berliner Edel-Kaffeehauses „The Barn“ bewirtschaftet. Auch wenn die Innenräume modernisiert wurden, so versprüht das Äußere des Cafés mit der Rotunde und der rotweißen Markise auch heute noch seinen einstigen Charme.
Web: https://thebarn.de/pages/k18

24. Volksbühne Berlin

Ursprünglich im Jahre 1914 von dem Verein Freie Volksbühne am Bülowplatz eröffnet, sollte die Volksbühne dem gemeinen Volk den Zugang zum Theater möglich machen. Das Gebäude wurde unter den Nazis zu Propagandazwecken missbraucht und diente zeitweise sogar als Munitionslager bis es von einer Bombe völlig zerstört wurde. Erst 1954 erlebte die Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz ihre Wiedereröffnung, was ihn zum einzigen seiner Art in der DDR machte. Heute steht die traditionsreiche Volksbühne Berlin für ein experimentelles, politisches Theater, das gerne für großes Aufsehen sorgt.
Web: https://www.volksbuehne.berlin/de/

25. Philharmonie Berlin

Die von Hans Scharouns entworfene Berliner Philharmonie im Ortsteil Tiergarten gehört mit seiner extravaganten Architektur zu den bedeutendsten Bauwerken der organischen Architektur. Die Heimatstätte der Berliner Philharmoniker wird aufgrund seiner zirkusartigen Form, die für einen beeindruckenden Klang sorgt, auch scherzhaft als „Zirkus Karajan“ bezeichnet. Bei den sogenannten „Lunchkonzerten“ können Musikinteressierte von September bis Juni jeden Dienstag ein kleines Mittagskonzert ohne Eintritt, dafür aber mit grandiosen Klängen und gutem Essen, beiwohnen.
Web: https://www.berliner-philharmoniker.de/

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Newsletter

Erhalte exklusive Inhalte für kommende Reisen, aktuelle Angebote und richtige Insider-Infos aus Berlin. 

Please Select One
  • Option A
  • Option B
  • Option C